Deutsch
 

Glossar

Rigole

auch Tiefpflügen. Landwirtschaftliches Verfahren, bei dem der Boden tiefgründig umgebrochen wird. Dabei wird der nährstoff- und samenreiche Oberboden mit dem nährstoffärmeren Unterboden überkippt und teils durchmischt. Somit eignen sich Rigolen bedingt zur Aushagerung wüchsiger Standorte sowie zur Verringerung des Unkrautdruckes.